Lindner Recyclingtech verstärkt mit neuem Standort in Singapur internationales Service- und Vertriebsnetzwerk

Spittal an der Drau/Österreich und Singapur, Oktober 2020. Seit über 20 Jahren ist das Unternehmen Lindner bereits am asiatischen Markt vertreten. Besonders in den letzten Jahren ist in der bevölkerungsreichsten Region der Welt ein immer stärkeres Bewusstsein für den schonenden Umgang mit Ressourcen und vor allem der Verwertung von Reststoffen entstanden. Mittlerweile ist der asiatisch-pazifische Wirtschaftsraum zu einem der größten Wachstumsmärkte der Abfallwirtschaftsbranche geworden. Nun verstärkt Lindner Recyclingtech, einer der weltweit führenden Anbieter von Zerkleinerungstechnologie und Systemlösungen für das Recycling, mit einer neuen Niederlassung in Singapur seine Präsenz in der Region und erweitert damit sein internationales Service- und Vertriebsnetzwerk.

Wir haben jetzt schon sehr starke Partner, mit denen wir zahlreiche Projekte in Ländern wie China, Japan, Korea, Thailand, Malaysia sowie den Philippinen und auch Australien realisiert haben. Mit dem neuen Service- und Vertriebshub in Singapur haben wir nun eine Anlaufstelle für Partner und Kunden geschaffen, um besser auf individuelle lokale Bedürfnisse einzugehen und auch über Zeitzonen hinweg schnell reagieren zu können“, führt Gerhard Gamper, Vertriebsleiter bei Lindner Asia-Pacific, aus. Neben Ansprechpartnern für Vertrieb, Logistik und Verschleißteilversorgung sind vor allem hochqualifizierte Servicetechniker, die direkt am Lindner-Stammsitz ausgebildet wurden, vor Ort. Zusätzlich zu den regionalen Vorteilen steigert die neue Dependance gemeinsam mit der Niederlassung in den USA und dem Stammsitz in Europa die internationale Erreichbarkeit des Support-Teams enorm. „Wir stellen sehr hohe Qualitätsansprüche an unsere Maschinen und im Besonderen an unsere Dienstleistungen weltweit. Deshalb freut es mich sehr, dass wir mit Lindner Asia-Pacific nun den Kreis schließen und ganz gemäß unserer Service-Strategie in Zukunft noch näher am Kunden agieren können“, fasst Gamper zusammen.

More News

Linz AG - Miura 1500 DK

Die Linz AG nahm bereits 2017 als einer der ersten Kunden die damals brandneue Lindner Miura 1500 in Betrieb. Drei Jahre später vertraut das Unternehmen wieder auf Lindners Miura 1500 – dieses Mal auf die erst kürzlich vorgestellte DK-Version mit…

Feuer-Präventionssystem (FPS)

Eines der aktuellsten Probleme in der Aufbereitung von Abfällen zu Ersatzbrennstoffen ist das hohe Brandrisiko bedingt durch die ständig steigende Anzahl an Lithiumbatterien im Restmüll. Diese Gefahrenquelle kann mit dem Lindner FPS minimiert werden.

Lindner Recyclingtech verdoppelt seine Kapazitäten mit Bau einer neuen Firmenzentrale

September 2020. Lindner feierte den Spatenstich für sein neues Werksgelände: Das Unternehmen investiert in einen über 45.000 Quadratmeter umfassenden neuen Standort mit einer hochmodernen Produktionsanlage.