5. Global CemFuels Award für Lindner

Die Technologie von Lindner-Recyclingtech erhielt nach 2009, 2014, 2016 und 2017 zum insgesamt fünften Mal den Global CemFuels Award, dieses Mal in der Kategorie „Outstanding alternative fuel project“ gemeinsam mit LarfargeHolcim.

Wie schon im Jahr 2017 gehörte Lindner-Recyclingtech bei der Vergabe des Global CemFuels Awards, der internationalen Auszeichnung der Zement- und Kalkindustrie, auch 2019 gleich zweimal zu den Preisträgern. Die Vergabe erfolgte Ende Februar 2019 im Rahmen der 13. Global CemFuels Conference and Exhibition in Amsterdam.

Überreichung des Global CemFuels Award durch Robert McCaffrey (Global CemFuels, Mitte) an Lindner Managing Director Michael Lackner (links) und Lindner Sales Manager Marco Egger (rechts) im Rahmen der Global CemFuels Conference and Exhibition in Amsterdam

Lindner realisierte im Jahr 2018 bei LafargeHolcim, dem größten Zementhersteller weltweit, eine komplette Anlage für die Ersatzbrennstoff-Aufbereitung im polnischen Kujawien. Dank neuester Technologie und ausgeklügeltem Design ist diese eine der modernsten und produktivsten Anlagen in ganz Europa. Auf Grund der maßgeschneiderten Aufstellung der Maschinenlinie können unterschiedliche Ersatzbrennstoff-Qualitäten produziert werden. Neben der außergewöhnlich hohen Effizienz konnte Lindner auch die höchsten, von Lafarge geforderten Sicherheitsstandards erfüllen und erhielt mit diesem Projekt die international begehrte Auszeichnung.

Die Technologie von Lindner war auch an einem zweiten Award beteiligt: In der Kategorie „Alternative Fuels Supplier of the Year“ ging der Global CemFuels Award an das niederländische Unternehmen N+P International B.V., das einen Polaris Einwellenzerkleinerer von Lindner zur Herstellung hochwertiger Ersatzbrennstoffe im Einsatz hat und diesen Preis zum fünften Mal infolge erhielt.

Die Global CemFuels Konferenz und Fachmesse hat sich als weltweit größte und bedeutendste Messe mit dem Fokus auf alternative Brennstoffe, vor allem für die Zement- und Kalkindustrie, etabliert. Es nahmen knapp 200 Fachleute aus über 30 Ländern teil. Die Auszeichnung in den jeweiligen Kategorien ist ein zeitnahes Spiegelbild des hohen Vertrauens, das sowohl Lindner als auch N+P in der Branche genießen.

Diese Auszeichnung ist eine enorme Wertschätzung unseres Unternehmens und zeigt die Zufriedenheit der Kunden mit unserer Zerkleinerungstechnik“, freut sich Managing Director Michael Lackner, der den Award persönlich entgegen nahm. Der Award ist ein weiterer, toller internationaler Erfolg für Lindner-Recyclingtech und zeigt, dass höchste Qualität und Zuverlässigkeit in der Branche geschätzt werden.

Mehr News

Borealis hat sich dem Upcycling verschrieben und setzt dabei auf Kooperationen und Technologie von Lindner

Mit dem Kauf des Kunststoff-Recyclers mtm plastics ging Borealis, ein führender Chemie- und Kunststoffkonzern, als erster Kunststoff-Hersteller den Schritt in Richtung Circular Economy. Der Konzern treibt konsequent die Kreislaufwirtschaft von…

K2019: Der neue Micromat

Der Lindner Micromat ist ein Dauerbrenner in der Kunststoffzerkleinerung. Zur

K 2019 wird nun dessen nächste Generation mit einem weiteren Modell und neuem Universal-Schnittsystem vorgestellt. Der Shredder ist im Freigelände live im Einsatz zu sehen.

K 2019: Neues Hot-Wash System

Rezyklat, das kaum von Primärrohstoffen zu unterscheiden ist – mit diesem Ziel vor Augen entwickelte der Spezialist für die Aufbereitung von Kunststoffabfällen ein neues Heißwaschsystem, das zur K 2019 in Düsseldorf präsentiert wird.

Atlas 5500: Technischer Artikel

Mit dem neuen Atlas setzt der Technologieführer neben der Energieeffizienz von Zerkleinerungssystemen, auf das ideale Korn mit kontinuierlicher Dosierung für optische Sortieranlagen und das bei maximal möglicher Unempfindlichkeit gegenüber Störstoffen.

Polaris 1800

EBS-Aufbereitung in einem Schritt – mit nur einer Maschine: Die Markteinführung des Polaris auf der IFAT 2016 löste einen Nachfrageboom nach dem innovativen hochspezialisierten Shredder von Lindner aus. Nun wird das neue Modell Polaris 1800 vorgestellt.

Atlas 5500

Darauf darf die Fachwelt gespannt sein: Lindner setzt auf die Zukunft des E-Antriebs in der Shredder-Technologie und hat in der Ersatzbrennstoff-Aufbereitung einen Trend ganz klar erkannt.

Wirtschaftliche Produktion von EBS für die Kalzinatorfeuerung

Effizienz bei Anlagen zur Aufbereitung von Haus-, Gewerbe- und Industrieabfällen zu Ersatzbrennstoffen, beginnt mit der Definition des zu erzielenden Endprodukts.

Circumat: Die Upcylcing-Kooperation

Wie Upcycling bei formstabilen technischen Behältnissen aus Kunststoffen funktioniert, zeigt die Projektgruppe Circumat mit dem „Recycling-Öli“.