Neu auf der IFAT 2022: Der Urraco 4000 mit E-Antrieb

Spittal an der Drau (Austria), April 2022. Mit dem Urraco 4000 präsentiert Lindner am IFAT Außengelände seine neue mobile Maschinengeneration – E-Aggregat, autark betriebenes Kettenfahrwerk und Wartungsfreundlichkeit inklusive.

Wirtschaft und Politik fordern es gleichermaßen - eine Schonung der Ressourcen, die Reduktion von CO2 und eine Elektrifizierung der Wirtschaft. Mit dem Urraco 4000 liefert Lindner die Antwort auf die dringlichsten Anforderungen der Abfall- und Recyclingbranche. Als Lückenschluss zwischen den beiden langjährig am Markt etablierten Modellen Urraco 75 und Urraco 95, besticht das neue Modell vor allem durch den wahlweise verfügbaren Plug & Play E-Antrieb. Mit dem Kettenfahrwerk, welches durch ein eigenes autarkes Aggregat angetrieben wird, kann der Schredder problemlos und schnell an den Einsatzort gebracht und nach dem Anschluss an das Stromnetz umgehend in Betrieb genommen werden.

Erleichterungen in der Zugänglichkeit zu den Wartungspunkten und dem Antriebsraum sorgen für geringere Standzeiten und eine verbesserte Produktivität bei gleichbleibend hoher Outputleistung. Das bewährte Zweiwellensystem in Verbindung mit optimierter Einzugsleistung schreddert zudem auch sperrige und großvolumige Materialien problemlos. Die Beschickung durch einen Radlader ist aufgrund des verlängerten Arbeitsraumes dieses Modells jederzeit möglich. Der Einsatzbereich des Urraco 4000 reicht von der Altholzaufbereitung bis hin zur Verwertung von Industrie- und Gewerbemüll, Sperrmüll, C&I, C&D, Leichtschrott, uvm.

MEET US AT:
Innenstand: Halle B6, Stand 251/350
Außenbereich: VDMA Praxistage Biomasse

SAVE THE DATE – Lindner Pressekonferenz auf der IFAT:
Dienstag, 31. Mai 2022, 10.00 Uhr
Konferenzraum B62

More News